Navbar FreundesKreis für Flüchtlinge
Ahrensburg e.V.

Der Freundeskreis für Flüchtlinge Ahrensburg e.V. stellt sich vor

Wir vom "Freundeskreis für Flüchtlinge e.V." möchten den Flüchtlingen und Migranten in Ahrensburg zeigen, dass sie bei uns willkommen sind. Unsere Unterstützung wird dankbar aufgenommen. Wenn man unfreiwillig in ein fremdes Land kommt, dessen Sprache man nicht spricht, freut man sich einfach über jede noch so kleine Hilfe, die wir gerne anbieten:

Wir machen das alles ehrenamtlich und nur so viel, wie es jedem einzelnen möglich ist und Freude bereitet. Für neu ankommende Flüchtlinge suchen wir weitere Unterstützer, die sich als Paten in unserem Freundeskreis engagieren möchten. Für jeweils eine Familie stehen die "neuen Freunde" dann in der ersten Zeit nach der Ankunft in unserer Stadt den Flüchtlingen zur Seite.

Der Verein Freundeskreis für Flüchtlinge Ahrensburg e.V.

Der Freundeskreis für Flüchtlinge Ahrensburg hat sich schon im Juni 2015 als Verein etabliert. Inzwischen sind wir ein eingetragener Verein, dem die Gemeinnützigkeit anerkannt wurde. Das erlaubt uns nicht nur Verträge abzuschließen (zum Beispiel zur Anmietung von Räumen oder zum Abschließen von Haftpflichtversicherungsverträgen), sondern gibt uns auch die Möglichkeit Spendenbescheinigung auszustellen und uns für Förderprogramme zu bewerben.

Wir möchten den Verein aber nicht nur als rechtliches Konstrukt nutzen, sondern Paten, Deutschlehrern und allen anderen engagierten Freunden ermöglichen, die Aktivitäten im Verein mit zu steuern. Wir haben den Verein also für Mitglieder geöffnet. Wir haben lange überlegt, ob wir einen Mitgliedsbeitrag erheben wollen. Wir denken, dass es Sinn ergibt, einen kleinen Beitrag zu verlangen. 3 Euro pro Monat. Es deckt zum einen die Kosten ab, die wir durch Porto und Telefon haben und generiert auch ein paar Einnahmen, die wir natürlich für die Ziele des Vereins einsetzen. Sollte jemand mit dem Mitgliedsbeitrag - immerhin 36 Euro im Jahr - ein Problem haben, wende er oder sie sich vertrauensvoll an unseren Kassenwart (), der dann sicher eine Lösung findet.
Der Mitgliedsbeitrag kann übrigens von der Steuer abgesetzt werden. Die 36 Euro können gerne freiwillig durch einen höheren Satz ersetzt werden.

Hier die wichtigsten Unterlagen zum Herunterladen, Ausdrucken und Ausfüllen:

Unsere Mitgliederverwaltung kann über erreicht werden.

Der Vorstand

Axel Fricke
Vorsitzender
  Anke Ackermann
Stellv. Vorsitzende
Sachspenden
  Heiko Jansen
Kassenwart
  Britta Ritterhoff
Beisitzerin
Paten
Birgit Krömer-Meyn
Beisitzerin
Arbeit - Praktikum
  Holger Scharre
Beisitzer
Fahrradwerkstatt
  Andreas Lang
Beisitzer
Webseite
     

Unser Impressum

Bei aller Sorgfalt kann es schon sein, dass uns ein Fehler bei der Veröffentlichung von Inhalten, Bildern oder Links unterläuft.
Wir bitten dann um sofortigen Hinweis per Mail an .

Ansonsten verweisen wir auf unser Impressum.