Navbar FreundesKreis für Flüchtlinge
Ahrensburg e.V.

Patenschaften

Patenschaften können Sie sich als eine langfristige Begleitung einer Familie oder auch von Einzelpersonen vorstellen. Es gibt viele Alltags- und Verständigungsprobleme, bei denen die Geflüchteten Hilfe gebrauchen können. Als Pate unterstützen Sie diese im Alltag und ganz nebenbei lernen die Flüchtlinge unsere Kultur kennen und verbessern ihre Sprachkenntnisse. Beides sind wichtige Bausteine für eine gelungene Integration.

Auch wenn aktuell scheinbar nicht mehr so viele Flüchtlinge neu nach Deutschland kommen, wie es in den Jahren 2015/16 der Fall war, sind Patenschaften dennoch von großer Bedeutung. Zum Einen gibt es immer wieder Paten, die aus privaten oder beruflichen Gründen ihre Patenschaft abgeben müssen, zum Anderen ist der Familiennachzug ein wichtiges Thema. Zwar kennen sich die schon hier lebenden Personen bereits recht gut in Ahrensburg aus, doch mit dem Familiennachzug ergeben sich viele neue, unbekannte Herausforderungen. Kinder müssen z.B. in Kindergärten- oder Schulen angemeldet werden, es müssen Ärzte für Frau und Kinder gefunden werden und vieles mehr, was für Väter, die bisher alleine in Ahrensburg lebten, Neuland ist. Paten helfen also dabei, das Ankommen und Eingewöhnen in Ahrensburg zu erleichtern.

Helferkreis

Leider können wir aktuell nicht mehr allen Einzelpersonen und Familien Paten zur vermitteln. Auch sind aktive Paten nicht immer verfügbar. Um dennoch Flüchtlinge bei ihren Anliegen unterstützen zu können, haben wir den Helferkreis initiiert. Helfer mit umfassender Erfahrung als Paten oder auch Experten für Einzelthemen können so nach Bedarf für bestimmte, zeitlich begrenzte Anfragen vermittelt werden. Mögliche Einsatzgebiete sind einmalige Begleitung von Arztbesuchen, Unterstützung bei der Anmeldung für Schule und Kindergarten, Sortieren von Formularen, intensive Unterstützung bei der Vorbereitung auf Sprachprüfungen, usw.

Ansprechpartner ist für Paten und Helferkreis Britta Ritterhoff unter