Navbar FreundesKreis für Flüchtlinge
Ahrensburg e.V.

Hilfe zur Selbsthilfe - die Fahrradwerkstatt

Dies ist ein ganz wichtiger Bereich. Am Beispiel eines "Fahrrad-Workshops" wollen wir aufzeigen, wie sich die Flüchtlinge und Migranten selbst helfen können. Wir sammeln Fahrräder, die gespendet werden, und reparieren diese zusammen mit den Teilnehmern des Workshops. Danach werden die nunmehr fahrtüchtigen Räder kostenlos an Flüchtlinge in Ahrensburg abgegeben.

Sachspenden

Sachspenden nimmt gerne die "Fundgrube mit Herz" der AWO in Ahrensburg in der Großen Straße 8a entgegen. Hier wird man saubere, tragbare Kleidung und GebrauchsgegenstĂ€nde fĂŒr Wohnung und Haushalt los.
Möbel kann man versuchen an das Sozialkaufhaus Ahrensburg, Kurt-Fischer Str. 27a, Tel.: 04102 / 822 128, abzugeben.

Wir vom Freundeskreis haben kein eigenes Lager, versuchen aber bei der Vermittlung von Sachspenden behilflich zu sein.
Was z.Z. benötigt wird, findet man auf unserer Sachspendenseite.

Integration durch Sport

Aufgrund einer Kooperation mit dem Ahrensburger Turn- und Sportverein von 1874 e.V. können Flüchtlinge und Migranten einen erleichterten Zugang zum Sport finden.
Weitere Angebote unter Sport.

NĂ€hwerkstatt am Donnerstag

Wir bieten FlĂŒchtlingsfrauen, die Interesse am NĂ€hen haben, ein Treffen an.

Donnerstags von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr begleiten Eike Kamin und Birgit Sandner das NĂ€hen.
Wir nÀhen im Bruno-Bröker-Haus, Stormarnplatz.

Wir nĂ€hen Taschen, SchĂŒrzen, Kulturbeutel, BuchhĂŒllen, TopfdeckelbezĂŒge (um persischen Reis zu kochen), KissenhĂŒllen, Wimpelketten fĂŒr die Stormarner Kindertage und haben auch schon einen Rock und eine Hose probiert.
Decken Quilting ist unser jetziges Projekt.

Der Anspruch beim NĂ€hen ist nicht ein perfektes NĂ€hergebnis zu erzielen, sondern eher die Integration und sinnvolle FreizeitbeschĂ€ftigung, bei der man zusammen kreativ ist, versucht trotz der unterschiedlichen Sprachen möglichst viel in Deutsch zu sprechen und vor allem Spaß zu haben. Die Stimmung ist wirklich gut. (Bilder)

Als UnterstĂŒtzung freuen wir uns ĂŒber Spenden in Form von Stoffresten und NĂ€hbedarf.

Bei Interesse einfach am Donnerstag vorbeikommen. Oder melden unter:

Hausaufgabenhilfe für Grundschulkinder

Die intensive Betreuung von Kindern ist ein wichtiges Standbein für Integration. In Zusammenarbeit mit der AWO bieten wir Hausaufgabenhilfe für Grundschulkinder an. Es ist uns wichtig, dass sie nicht nur morgens in der Schule betreut werden, sondern zusätzlich auch nachmittags. Dabei geht es uns, außer um Hilfe bei den Hausaufgaben, auch um den Kontakt mit Menschen unserer Kultur, das Sprechen miteinander und um gemeinsames Spiel. Wir wollen den Kindern das Gefühl geben: "Ihr dürft hier sein".

Die Hausaufgabenhilfe findet statt von Montag bis Donnerstag von 13 bis 15 Uhr
in den Räumen des "AWO Hort Am Schloß" in der Schulstr. 4.

Die meisten Ehrenamtlichen kommen einmal in der Woche. Wenn Sie ebenfalls Zeit und Lust haben, uns bei unserer Aufgabe zu unterstützen, würden wir uns sehr freuen.

Kontakt: Claudia Goth -
Vielen Dank!